Der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Oswin Veith im Gespräch mit Schülerinnen und Schüler der Solgrabenschule aus Bad Nauheim

„Das Plenum gibt den Takt vor“, betont der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Oswin Veith (CDU) vor den anwesenden Schülerinnen und Schülern der Bad Nauheimer Solgrabenschule, die zum Gespräch mit ihrem Wahlkreisabgeordneten in den Deutschen Bundestag nach Berlin gekommen sind.
Wenn der gebürtige Ober-Wöllstädter in Berlin ankommt, schließt sich meist Termin an Termin. Landesgruppen-, Arbeitsgruppen-, Fraktions- und Ausschusssitzungen bestimmen in der Regel die erste Wochenhälfte der Sitzungswoche. Diese Sitzungen dienen der Vorbereitung der Sitzungen des Deutschen Bundestages oder kurz Plenum genannt, das die zweite Wochenhälfte bestimmt. Während im Plenum die politische Auseinandersetzung öffentlich ausgetragen wird, ist in den meisten Sitzungen die Öffentlichkeit ausgeschlossen.
Veith nutzt die Chance, den Schülern seine Arbeit im höchsten deutschen Parlament näher zu bringen. Die Zehntklässler haben viele Fragen: Wie trifft man als Bundestagsabgeordneter seine Entscheidungen? Wie sieht ein typischer Tag im Bundestag und im Wahlkreis aus? Und was hat ihn bewogen, in die Politik zu gehen? Nur bei der Frage wie man seine Freizeit in Berlin verbringt, muss der Wetterauer Bundestagsabgeordnete passen: „Das Plenum gibt den Takt vor.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag