Das Kommando Spezialkräfte (KSK) ist der Spezialkräfteverband des Deutschen Heeres. Der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Oswin Veith (CDU) hat sich von den Spezialkräften bei seinem Besuch in der Graf-Zeppelin-Kaserne im baden-württembergischen Calw selbst ein Bild gemacht. "Mein erster Besuch des Kommandos KSK hat bestätigt, was ich als Oberst der Reserve des Heeres schon wusste: Ich habe einen hoch motivierten und professionalisierten, einsatzbereiten und entschlossenen, ehrenhaft mutigen Spezialverband des deutschen Heeres kennengelernt. Ich bin zutiefst beeindruckt und bekunde meinen allerhöchsten Respekt vor dem Kommando", so Veith nach dem Besuch abschließend.

Einsatzbereitschaft, Leistungsfähigkeit und Einsatzspektrum des KSK sind einzigartig in der Bundeswehr. Das Kommando kann weltweit operieren. Sein Einsatzspektrum umfasst unter anderem Spezialaufklärung, offensive Operationen wie die Befreiung von deutschen Geiseln in Krisen- oder Kriegsgebieten sowie die Festsetzung von Kriegsverbrechern oder Terroristen und die Ausbildungsunterstützung in Aufnahmestaaten. Die Soldaten des KSK werden speziell für solche und ähnliche Einsätze ausgewählt und ausgebildet.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag